MENÜ
  • DIE RATTEN


    „Langer, kräftiger Beifall vom Premierenpublikum [...].
    Die intensive psychologische Arbeit Hofmanns mit den
    Schauspielern wird durchweg sicht- und spürbar."
     
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNGE: Sa, 28.4., 19:30 Uhr

  • TANZ IN DEN MAI


    Feiern Sie mit uns eine rauschende Geburtstagsparty auf der Großen Bühne!
    Zum Auftakt bringt die TfN · MusicalCompany Sie mit einem Geburtstags-
    Showcase in Partystimmung, bevor die SPIELVEREINIGUNG LINDEN-NORD
    zum Tanzen einlädt.
    // Details

  • PHANTOM (EIN SPIEL)


    „Im TfN hat sich Regisseurin Alice Asper des Stücks ‚Phantom (Ein Spiel)’ angenommen und beschert ihrem Publikum in 90 Minuten einen lauten, lustigen und oft turbulenten Parforceritt durch Vorurteile und Misstrauen unter deutschen Dächern.“ (Hildesheimer Allgemeine Zeitung)
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Fr, 4.5., 19:30 Uhr

  • Auszeichnung für Opernrarität ADELIA


    Die TfN-Produktion ADELIA wurde vom Opernmagazin
    Der Opernfreund mit dem Opernfreundstern ausgezeichnet:
    Für eine tolle mutige Ausgrabung, eine kluge, schlüssige
    Inszenierung und ein niveauvolles Sängerensemble.

    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Mo, 7.5., 19:30 Uhr

  • MUTTERTAGSSPEZIAL



    Das schönste Geschenk zum Muttertag: Zeit zu zweit! Laden Sie Ihre Mutter zu einem gemeinsamen Besuch ins TfN ein. Genießen Sie vor der Vorstellung ein Glas Sekt und Kanapees und lassen Sie sich an - schließend von unserer bezaubernden ADELIA begeistern. Buchbar für 21,00 bis 45,00 € pro Person nur im TfN ∙ ServiceCenter.
    // Details
    TERMIN: So, 13.5., 19:00 Uhr

  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK


    „Die Anne der Monooper ist eine anders faszinierende Figur auch durch ihre Darstellerin, Meike Hartmann, die zusammen mit dem Pianisten Sergei Kiselev erfolgreich Premiere in Hameln feiern konnte.“ (Deister-Weser-Zeitung)
    // Details

    TERMINE: Di
    , 15.5. + Mi, 23.5., 19: 30 Uhr

  • LOVE & DINE


    Lassen Sie sich von Georg Philipp Telemanns Barockoper ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE im Kerzenschein verzaubern. Und genießen Sie vor der Vorstellung ein romantisches Dinner zu zweit mit einem exklusiven Drei-Gänge-Menü im Restaurant Gildehaus.
    // Details
    LETZTER TERMIN: Do, 17.5.2018

Theater für Niedersachsen

Premieren

Die Blume von Hawaii

Voll rasanter Lebenslust, irrsinnig komisch und – wenn nötig – herzergreifend lyrisch lässt Paul Abrahams erfolgreichstes Werk keine (Operetten-)Wünsche offen.

Details

Premiere Sa, 5.5.2018

LEBENSLINIENKNICKREITER

Eine Produktion der Theaterwerkstatt R. Wie fühlt es sich an, wenn sich Erinnerungen einfach auflösen und jegliche Orientierung im Alltag abhanden kommt?

Details

Premiere Sa, 5.5.2018

3. Kammerkonzert

Jürgen Flemming und Freunde: Ein bunter und unterhaltsamer Nachmittag mit dem Violinisten Jürgen Flemming und vielen musikalischen Gästen.

Details

Do, 10.5.2018

wir spielen

So

22. Apr
2018
19:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - Großes Haus
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

Mi

25. Apr
2018
11:00 Uhr | Wolfsburg Hallenbad (Schachtweg 31)
DE Wolfsburg

Do

26. Apr
2018
11:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - theo
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

news

Matinee zu „Die Blume von Hawaii“

Kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts hat die amerikanische Armee Hawaii besetzt und die Königin entmachtet. Seither herrscht ein Gouverneur über die Inselgruppe. Mittendrin: Prinzessin Laya, die die nächste Königin von Hawaii werden könnte, aber lieber als französische Jazzsängerin incognito bleibt; der in sie verliebte amerikanische Marine-Admiral Stone; der verschollen geglaubte, hawaiianische Prinz in spe Lilo-Taro – ebenfalls in sie verliebt; die schöne Insulanerin Raka, die beiden Jazz- Sänger Jim Boy und Suzanne Provence … Und das sind noch längst nicht alle Figuren in Paul Abrahams turbulenter Jazz-Operette. Am 29. April geben Regisseurin Tamara Heimbrock, Ausstatterin Julie Weideli und der Musikalische Leiter Florian Ziemen im Gespräch mit Musiktheaterdramaturg Maximilian Hagemeyer erste Einblicke in die Produktion und die musikalische Umsetzung. Auch mit dabei sind die Ensemblemitglieder Meike Hartmann, Antonia Radneva, Ziad Nehme und Uwe Tobias Hieronimi.
So, 29.4., 11:15 Uhr, Großes Haus (Eintritt frei)

extra

Claras Traum vom Nussknacker

Klassische und moderne Musik verschmelzen ineinander zu einer lebendigen Inszenierung unter der Leitung von Gillian Lymer-Schrader, der Tschaikowskys berühmtes Ballett „Der Nussknacker“ als Vorlage dient.

Details

So, 22.4. ǀ So, 29.4. ǀ So, 10.6., Großes Haus

Tanz in den Mai

10 Jahre TfN: Zum Auftakt bringt die TfN · MusicalCompany Sie mit einem Geburtstags-Showcase in Partystimmung, bevor die SPIELVEREINIGUNG LINDEN-NORD zum Tanzen einlädt.

Details

Mo, 30.4., 21:00 Uhr, Großes Haus